Protokoll SAeBIT Zoom: Auswirkungen von Corona auf SAeBIT Plan

02.04.2020 von 10.00 - 12.30 Uhr

Anwesend:
Nicole, Andreas, Ulrike, Christiane, Coni, Monika, Philipp

Moderation:
Philipp

Protokoll:
Philipp

TOPS
- Schulform und Thema der Aktionswoche im November
- Weiterer Ablaufplan der SAeBIT (u.a. Prozess, Multischulung)
- Bildungsserver
- Bildungsdialog

EINSTIEG: Prozessfestlegung
- Vorschlag: Alles wird im internen Kreis festlegen --> danach richten sich die anderen Teilnehmer_innen
- Kommunikationform finden, die alle mitnehmen, aber ohne alle jetzt in den großen Kreis bringen --> Form: Totales Veto
- Fazit: wir entscheiden, kommunizieren das gut und falls es große Vetos gibt, dann können wir nochmal weiter schauen

SCHULFORM
- Grundschule einfacher, größeres Interesse dort, einfachere Zugänge
- Wie ist es Zugang in Mansfeld-Südharz? Grundschulen gut
- bisher steht nichts im Antrag zur Schulform, nur dass nicht nur neue Kooperationspartner_innen gefunden werden würden (mindestens zwei neue Kooperationspartner_innen)
- Wunsch der Referent_innen ging eher in Richtung Berufsschule, Hauptschule, Gesamtschule, Grundschule weniger Zustimmung
- flexibel wie möglich gestalten: gar nicht so möglich beantragen
- soviel wie möglich Tage, aber mehr Einzelveranstaltungen
- Perspektivische Wünsche: Kita, Berufsschulen, Weiterbildungsstädten
- pragmatisch Grundschule, Flexibilität beibehalten
- Multi-Fortbildung für Erzieher_innen
- Fazit: Konzepte für Grundschulen, dann gegebenenfalls flexibel anpassen, damit alle Projekttage ausgefüllt werden

THEMA:
- Vorschlag: Kinder der Welt: Schwerpunkt Folgen der Globalisierung, Produktionsketten_Lieferketten (z.B. Handys, Atemmasken, Klopapier)
- Vorschlag: Klimawandel_Klimagerechtigkeit
- Es wäre schön, wenn erfahrene Referent_innen nochmal verstärkt Fokus darauf legen würden
- Gut ein Jahresthema, auf das dann zurückgegriffen werden kann
- Veränderungsoptionen in den Mittelpunkt stellen: Handlungsfähig machen
- sehr geringes Wissen bezüglich Klimawandeln vorhanden: sowohl hier als auch global --> Betroffenheit dafür fehlt!
- Globalisierung
- Rechtsextremismus als Thema? lieber anderes Thema anstatt Direktkonfrontation, Thema Ökologie Brücke bauen, um diese Themen anzusprechen
- Referent_innen müssen aktiv sein: wenn Rechtsradikale Themen aufkommen, sofort reagieren können
- Perspektivewechseln
- migrantische Verbände miteinbeziehen
- Jahresthema beim Gesamtprojekt: Wasser
- schwere des Themas: Handlungsoptionen begrenzt, Klimathema antworten fehlen, schwierig --> event. mehr Zeit um mit den Lehrer_innen ins Gespräch gekommen
- Weitere Ideen (wurden vorher zur Auswahl gestellt, aber nicht im Zoom diskutiert):
o Welche Bedeutung Vergangenheit für Globales Lernen?
o Klima und Globales Lernen
o Welche EINE Welt wollen wir? Die EINE WELT der Zukunft?
o Eine solidarische Welt? Workshops zu globaler Un_Gerechtigkeit!
- Fazit: Kinder der Welt im Klimawandel als Thema

Ablaufplan der SAeBIT

Wie entstehen die Workshop-Konzepte?
- Die Referent_innen sind dazu aufgerufen bis zum 15. Mai dazu passende Workshop Konzepte sich zu überlegen sowie kurze Beschreibungstexte für den Flyer zu schreiben
- Die Referent_innen können Slack als Austauschplattform nutzen, gegebenenfalls können Zoom Meetings erstellt werden, in denen nochmal ein größerer Austauschraum möglich ist

Wann werden die Schulen angefragt?
- Bis Ende Mai sind die Flyer inhaltlich fertig, designt und gedruckt.
- Anfang Juni Info-Mail rumschicken
- lieber zeitiger Schulen anfragen als nach den Ferien
- bis eine Woche vor Schulende Lehrer_innen total überfordert
- Schulvorbereitungswoche Ende August wäre hilfreich
- zur Kenntnisnehmen schon vor den Ferien
- Erfahrungswissen nutzen

Multi-Schulung
- Vorschlag: 1-tages Multischulung im Juni/erste Juli-Woche oder 18. bis 29. Mai
- Vetos: Einwände: Juni ist problematisch wegen weiteren Angeboten, erstmal Bildungsarbeit da machen --> Einwand dagegen: unwahrscheinlich, dass die Schulen dann Interesse haben?
- Entscheidung 27. April Webinar: 3-4 Stunden
- Fabian macht das: „Wie transformativ ist Globales Lernen?“ als Oberthema

Austausch unter den Referent_innen
- Ein Schulungstag würde nicht reichen für den Austausch der sonst möglich wäre
- Partizipationsmöglichkeiten: Austauschplattform für Inhalte als Angebot schaffen
- wollen die Referent_innen sich mehr Austauschen? Bilateral oder Gruppenaustausch
- Kommunikationsplattform wie Slack?
- Philipp richtet etwas ein
- event. weiter nutzen für größere Bereiche
- Umgang mit neuen SAeBIT Referent_innen: bilateral, gegebenfalls Gruppentreffen, es wird von meiner Seite ein Einführungsvideo geben!

Termin SAeBIT
- 02. bis 06.11. November

LANDESBILDUNGSSERVER
- Zugang nur noch durch Nummer möglich / nur noch für Lehrer_innen
- bei anderen Bildungsservern: für Schüler_innen, Referent_innen und Eltern
- ENSA persönlich betroffen:
a) wir können nicht mehr auf die Weiterbildungen schauen
b) können nicht die Lehrpläne anschauen
- Idee: mit Anfrage verbinden
- Kontakt mit Mühlbach weiter aufnehmen
- braucht eine Intervention von unserer Seite
- weiter kommunizieren an Vereine der Umweltbildung --> für Bühne, Netzwerk Zukunft
- im Vergleich zu anderen Bildungsservern leben wir in der Wüste

ANFRAGE BILDUNGSDIALOG
- Landtagssitzungen bis Ende April ausgesetzt
- ab Mitte April nochmal Kontakt aufnehmen mit den Aldag und Hohmann
- Anfrage Frau Hohmann: wartet auf unsere Zuarbeit, Anfrage stellen, dann werden wir als Fachkompetenz in den Bildungsausschuss eingeladen sind
- gleiche Aussage von Aldag haben wir auch bekommen!
- Grüne wollen das als Selbstantrag nehmen
- Zuarbeiten sind schon da
- Fingerspitzengefühl, dass wir niemand auf dem Füßen treten: Problem entweder Mensch von Regierungspartei oder Oppositionspartei
- Rücksprache mit Aldag und Hohmann
- Ulrike versucht das nochmal zu klären in den nächsten Tagen
- Plan A: Wolfgang Aldag (Die Grünen)
- Plan B: Veronika Hohmann (DIE Linke)
- erstmal abwarten, spontan schauen und dann

#Lieferkettengesetz

Kontakt

  • Telefon:
    +49 (0) 3946 / 90 19 582
  • E-Mail:
    bildungsreferent-dv[a]gmx.de